VERSO Dresden

Introduction

Seminar „Verständnisorientierte und barrierefreie Kommunikation“ erhält Preis für diversitätssensible Lehre 2020.

Seminar „Verständnisorientierte und barrierefreie Kommunikation“ erhält Preis für diversitätssensible Lehre 2020.

Bereits zum dritten Mal wurden an der Technischen Universität Dresden Preise für diversitätssensible Lehre vergeben.
Mit dem Preis werden Lehrpersonen oder Lehrkonzepte gewürdigt, die sich mit Diversität bzw. einer oder mehreren Diversitätsdimensionen im Sinne der Diversity Strategie 2030 der TU Dresden beschäftigen.

Insgesamt 14 Bewerbungen und Vorschläge gingen bei der Stabsstelle Diversity Management ein. Anhand der Vergabekriterien wurden anschließend durch den Beirat Diversity unter Vorsitz des Prorektors für Universitätsentwicklung, Prof. Dr. Antonio Hurtado, vier Vorschläge ausgewählt.

Zu diesen ausgewählten Vorschlägen gehört auch das Service Learning-Seminar unseres Mentors Prof. Dr. Alexander Lasch.

Im Fokus des Seminars stand das Prinzip der verständnisorientierten Kommunikation nach VERSO, dessen wissenschaftliche Grundlagen einführend vermittelt wurden. Anschließend haben Studierende gemeinsam mit Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung sowie den Kuratierenden der Meißner Albrechtsburg einen barrierefreien Audioguide erarbeitet, der sich an den Bedarfen und Wünschen der Zielgruppe orientiert. Auf diese Weise agierte das Seminar an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und der Praxis gelebter Teilhabe mit Nutzen für die Öffentlichkeit. Das Preisgeld soll unter anderem für die Untertitelung von Videos zu dem im Seminar entstandenen Audioguide eingesetzt werden.

Weiterführende Informationen zum barrierefreien Audioguide der Albrechtsburg Meissen finden Sie auf unserer Projektseite.

0 Kommentare zu “Seminar „Verständnisorientierte und barrierefreie Kommunikation“ erhält Preis für diversitätssensible Lehre 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.