Introduction

Theater für alle: ein kleiner Rückblick.

Theater für alle: ein kleiner Rückblick.

Am 13. und 14. Oktober 2023 fand unser Inklusives Kulturfestival im Stadtmuseum Dresden statt. 2 Tage drehte sich alles um inklusives Theater. 

Rahmenprogramm

Am Freitag gab es einen Kurs zu leicht verständlicher Sprache und einen Theater-Workshop. Das Thema war für beide Kurse Hamlet. Dabei ging es um solche Fragen:

  • Wer war Hamlet?
  • Was hat er gedacht und gesagt?
  • Wie würden wir das heute sagen?
  • Wie können wir das auf der Bühne zeigen?

Beide Gruppen haben auf dem Festival-Abend am Samstag ihre Arbeit vorgestellt.

Festival-Programm

Das Festival-Programm war vielfältig und spannend. Zu Beginn hat Dorothea Wagner  Ophelia-Lieder gesungen. Torsten Reitz hat sie am Klavier begleitet. Zwei Künstler des Theaters Thikwa aus Berlin haben die Liedtexte szenisch in leicht verständlicher Sprache umgesetzt. 

Nach diesem Auftakt haben die Gruppen der Workshops ihre Arbeiten vorgestellt.

Danach hat Professor Doktor Alexander Lasch zu diesen Fragen gesprochen:

  • Wie ist der aktuelle gesellschaftliche Stand der Inklusion aus wissenschaftlicher Sicht?
  • Wie können uns digitale Hilfsmittel beim Abbau von Barrieren helfen? 

Nach einer kleinen Pause haben Pascal Palma Kries und Manfred Kerklau ihren Film “Hamlet” vorgestellt. Pascal Palma Kries ist Schauspieler und Manfred Kerklau ist Intendant am Schrägstrich Theater Münster. Die beiden haben über die Schwierigkeiten erzählt, die Schauspielende mit Beeinträchtigung an Theatern erleben.

Das war auch das Thema der große Podiumsdiskussion.
Dabei waren:

Alle gemeinsam haben über den Arbeitsmarkt für Menschen mit Beeinträchtigung diskutiert. Nur sehr wenige Künstler:innen mit Behinderung arbeiten auf dem ersten Arbeitsmarkt. 

Auch passend zum Thema wurde der Film “Spielen oder nicht spielen” vorgestellt.

Der Film ist im Oktober 2023 erschienen. Er erzählt die Geschichte von zwei jungen Frauen, die mit Behinderung an großen Theatern spielen.
Wir laden alle dazu ein, sich den Film anzusehen! Er läuft am 23.11.2023 um 18 Uhr im
Zentralkino.

Das Kulturfestival „Hamlet für alle“ ist rundum gelungen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Mitwirkenden, aber auch bei unserem Publikum! 

Förderhinweis:
Die Maßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage
des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

3 Kommentare zu “Theater für alle: ein kleiner Rückblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.