Introduction

Kulturfestival im Stadtmuseum: Hamlet für Alle.

Kulturfestival im Stadtmuseum: Hamlet für Alle.

Am 13. und 14. Oktober findet im Stadtmuseum Dresden unser Kulturfestival statt. Theater soll für alle Menschen zugänglich sein. Das gilt für die Menschen auf der Bühne und auch für die im Publikum.

Das Kulturfestival zeigt an 2 Tagen, wie inklusives Theater gelingen kann. Das große Thema ist Hamlet. Dazu gibt es am Samstag von 16 bis 20 Uhr ein buntes Programm mit Musik, Theater, Lesungen und Gesprächen. Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über so viele Besucherinnen und Besucher wie möglich.

Schauspieler mit grauer  Perücke stützt linken Arm in die Hüfte und zeigt mit dem rechten Arm nach oben, als ob jemand gehen soll
Hamlet, und eben war das Glück so nah / Club der anders Begabten 2010 © Fara Phoebe Zetsche.

Vor dem Programm können Sie Kurse zu Leicht verständlicher Sprache oder einen Theater-Workshop besuchen.

Kurs 1: Leicht verständliche Sprache am Beispiel von Hamlet.

Freitag 13. Oktober 2023 von 16 bis 20 Uhr im Stadtmuseum, Kreativraum.
Teilnahmegebühr 10 Euro.
Kursleitung: Juliane Heidelberger.
Bitte melden Sie sich mit einer kurzen Mail an.

Kurs 2: Leicht verständliche Sprache am Beispiel von Hamlet.

Samstag 14. Oktober 2023 von 10 bis 14 Uhr im Stadtmuseum, Kreativraum.
Teilnahmegebühr 10 Euro.
Kursleitung: Juliane Heidelberger.
Bitte melden Sie sich mit einer kurzen Mail an.

Theater-Workshop:

Freitag 16 bis 20 Uhr und Samstag 10 bis 14 Uhr im Stadtmuseum, Festsaal.
Hamlet, wer ist das eigentlich?
In dem Kurs wird die Figur Hamlet entdeckt. Dabei kann getanzt, gesungen, gesprochen oder sich bewegt werden, alles ist offen. Die Gruppe stellt die Arbeit aus dem Kurs am Abend auf dem Kulturfestival vor.
Kursleitung: Jacqueline Hamann und Franziska Kusebauch.
Bitte melden Sie sich mit einer kurzen Mail an.

(Vorläufiges) Abendprogramm:

Samstag 16 bis 20 Uhr im Stadtmuseum, Festsaal.
16:00 Uhr Ophelia-Lieder I
Mit Torsten Reitz (Klavier) und Dorothea Wagner (Gesang)
Die Schauspieler Konstantin Langenick und Max Edgar Freitag vom Theater Thikwa Berlin setzen den Liedtext szenisch in leicht verständlicher Sprache um.
16:10 Uhr Präsentation der Workshop-Ergebnisse
16:40 Uhr Vortrag Prof. Dr. Alexander Lasch zu barrierefreier Kommunikation
17:10 Uhr Gespräch mit dem Publikum
17:30 Uhr Pause im Foyer
18:00 Uhr Filmbeitrag und Publikumsgespräch mit dem Schrägstrichtheater Münster
Intendant Manfred Kerklau und Schauspieler Pascal Palma Kries stellen ihre Arbeit zu Hamlet vor.
18:30 Uhr Ophelia-Lieder II
19:00 Uhr Vorstellung Podium und Podiumsdiskussion
Prof. Alexander Lasch (TUD), Manuela Scharf (LH Dresden, Behindertenbeauftragte), Jacqueline Hamann (farbwerk e.V.), Pascal Palma Kries und Manfred Kerklau (Schrägstrichtheater Münster), Silke Stuck (Theater Thikwa Berlin)
19:45 Uhr Trailer Treibsand „Spielen oder nicht Spielen“ mit Ankündigung Kinotermin in Dresden
19:55 Uhr Verabschiedung

Wir freuen uns auf einen inklusiven und bunten Kulturabend mit Ihnen!
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Die Veranstaltung ist ein Projekt von Verso mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden und der Technischen Universität Dresden.

Künstlerisch Mitwirkende sind der farbwerk e.V. Dresden und das Theater Thikwa Berlin.

Förderhinweis:
Die Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage
des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Wappen des Freistaates Sachsen

0 Kommentare zu “Kulturfestival im Stadtmuseum: Hamlet für Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.