Introduction

Gendern und leichte Sprache

Gendern und leichte Sprache


Gendern und leicht verständliche Sprache: Das passt doch nicht zusammen! Oder doch?

Mit dieser Frage hat sich die Koordinierungsstelle Chancengleichheit Sachsen befasst. Dazu gab es den Lunch und Talk „Gendern leicht gemacht?! Wie geschlechtergerechte und leichte Sprache zusammengehen“ am 23.06.2021.

Es gab Vorträge von Nico Leonhardt sowie Beate Schlothauer (von Quabis Leipzig) und Laura M. Schwengber (#BarrierefreiPosten). Es wurde zu spannenden Fragen diskutiert: Macht das *Sternchen* Texte schwer lesbar? Geht vielleicht sogar die Verständlichkeit verloren? Wie können wir trotzdem alle Menschen ansprechen? Was macht eine geschlechtergerechte Sprache aus?

VERSO hat daran teilgenommen und viele neue Perspektiven gewonnen. Wir verfolgen die Debatte weiter!
Eins ist aber jetzt schon klar: wir positionieren uns eindeutig für eine gendersensible Sprache. Und wir wissen, dass man mit etwas Gespür auch leicht verständliche Texte gendergerecht schreiben kann. 

0 Kommentare zu “Gendern und leichte Sprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.